Ratzeburg/Amsterdam: Langsam wird es ernst für Constanze Siering und ihren U23 Frauenachter. Am Wochenende stehen im Trainingslager Ratzeburg noch die Relationsrennen an, dann geht es für eine kurze Stippvisite nach Hause, um dann am Montag zum Wettkampfort der U23 Weltmeisterschaften, die Bosbaan in Amsterdam, anzureisen.

Dort wartet ein kleines aber feines Teilnehmerfeld auf den Deutschen Achter. Alles was im Frauen-Riemenrudern zur Zeit international einen Namen hat, ist vertreten: Aus Übersee kommen die Mannschaften aus den USA, Canada und Neuseeland, aus Europa sind dabei Großbritannien, die Niederlande und unser Achter.

Man kennt sich zum Teil von den letzten Junioren-Weltmeisterschaften, wo unsere Juniorinnen-Achter regelmäßig eine Medaille gewinnen konnten. Insofern ist mit einem spannenden Rennen zu rechnen, einen Favoriten gibt es für diesen Wettkampf nicht. Da keine Vorläufe erforderlich sind, findet normalerweise am Freitag ein Bahnverteilungsrennen statt.

Die Endläufe sind dann am Sonntag, den 24. Juni 2011
Bahnverteilungsrennen:  Freitag, 22.07.2011 ;  11:30 Uhr
Endlauf: Sonntag, 24.07.2011; 14:06 Uhr
Finalläufe: Sonntag, 24.07.2011; ab 11:00 Uhr
s. auch  www.worldrowing.com

   
© Ruderverein Emscher